Die Auswahl des Programmes für permanente Notizen

  1. Zunächst möchte ich nicht unerwähnt lassen, dass jeglicher Wechsel im digitalen Workflow in der Lage ist ein erhebliches Stresspotential auszulösen. Das hängt damit zusammen, dass damit geringfüge Gewohnheitensänderungen einhergehen. Gewohnheiten reduzieren die kognitive Belastung und setzen geistige Kapazitäten frei. Eine Änderung von Gewohnheiten erhöht die kognitive Belastung und darauf muss man sich bei einer Änderung im digitalen Workflow einlassen.

Hier mal kurz eine kurze Betrachtung davon wie Gewohnheiten entstehen

Eine Gewohnheit setzt sich aus folgenden Punkten zusammen:

  1. Auslösereiz – Geruch nach frischen Croissants
  2. Verlangen – ich stelle mir vor wie lecker sie schmecken
  3. Reaktion – ich gehe in die Bäckerei und kaufe ein Croissant
  4. Belohnung – ich genieße es mir einem frischen Kaffee

Reduziert gesagt sind also Belohnungen das Ziel einer jeden Gewohnheit, die Frage nach dem was bringt mir ein Programm für permanente Notizen ist also mehr als berechtigt. Wie könnte nun der Auslösereiz aussehen, der mich dazu bringt, meine Gewohnheiten im digitalen Workflow zu ändern. Ein Auslösereiz könnte sein, das persönliche Ansehen als Person zu erhöhen, die in der Lage ist wissenschaftlich fundierter zu publizieren und sich dadurch in gewisser Weise abzuheben. Als Freelancer mit einem Youtube Channel ist das sicherlich ein Aspekt, der zu mehr likes führen dürfte und dadurch auch zu höheren Einnahmen.

Nach diesem Ausflug in die Welt der Gewohnheiten nun zurück zur Auswahl des Programmes.

Was sollte ein Programm für permanente Notizen an Vorraussetzungen mitbringen, um geistige Kapazitäten freizusetzen:

  1. sehr gute Erreichbarkeit (Webbrowser, App)
  2. Vernetzung der permanenten Notizen untereinander (Backlinks)
  3. einfache Handhabung
  4. Datensicherheit
  5. Kosten

Aktuell teste ich  Notion, Roamresearch und Obsidian wobei aktuell nur Notion viele der Kriterien erfüllt. Roamresearch und Obsidian lösen gerade den größten Hype aus, da sie das Thema Backlinks am besten umsetzen und zusätzlich in der Lage sind diese auch grafisch sehr intuitiv darzustellen.

Roamreserach ist kostenpflichtig, übermittelt die Daten unverschlüsselt und hat hier und da Probleme mit der Performance. Obsidian gefällt mir in diesen Bereichen besser, da man selbst entscheiden kann wo man seine Daten speichert ist aber in einem sehr frühen Entwicklungszustand. Ich werde alle Programme ausführlich vorstellen und unter den genannten Kriterien beleuchten.

Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on reddit
Reddit
Share on xing
XING
Share on email
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.