Zum Inhalt springen

KI sucht đŸ€– – MenschđŸ™‹đŸ»â€â™‚ïž

Das Obsidian mein Lieblingswerkzeug ist, wenn es darum geht den ĂŒberwiegenden Teil meines Lebens zu dokumentieren hat jeder der hier regelmĂ€ĂŸig mitliesst sicher herausgefunden. Obsidian in Kombination mit LLMÂŽs ist der absolute Hammer 🔹. Der KI Hype hat mich also komplett im Griff und ich kann gar nicht genau beschreiben, wie es mir im Umgang damit gerade geht. Ich lese viel, teste viel, höre mir VortrĂ€ge an und halte selbst welche. ChatGPT nutze ich fast jeden Tag aber dieser Text  ist garantiert von mir, was daran liegt, dass ich gerade herausfinden will, ob ich in der Zwischenzeit dĂŒmmer geworden bin đŸ€Ș. WĂ€hrend ich das hier schreibe, klingelt es schon wieder in meinem Kopf .. lass es doch lieber korrigieren dann klingts besser. Gibts sowas wie KI Sucht? Dann ist das der Anfang đŸ€”?
Jeden Tag gibts neue AI News, in jedem GerĂ€t wird frĂŒher oder spĂ€ter AI eingebaut, das lĂ€sst mich nicht kalt und ich will dabei sein bei diesem Hype der in etwa an die EinfĂŒhrung des Internets erinnert nur viel extremer. Jeder der damit in BerĂŒhrung gekommen ist, zweifelt nicht daran, dass dies vieles verĂ€ndern wird, da es uns berĂŒhrt was OpenAi da gebaut hat, es scheint irgendwie zu leben aber es sind doch nur Token, Zahlen usw. und schlau ist dat Dingen ganz und gar nicht. Fange ich jetzt schon an zu zittern, weil ich schon wieder daran denke ob ChatGPT mir eine neue Überschrift schreiben könnte, weil ich jetzt irgendwie vom Thema abgekommen bin Uff. Ja wir werden dĂŒmmer werden, wir sind es jetzt schon schaut Euch doch um, ist das was hier auf dem Planet 🌎 abgeht noch schlau? Äh nein oder? Wird AI unsere Dummheit verstĂ€rken? Wenn das so ist dann gute Nacht als Referent fĂŒr Digitale Themen muss ich mir die ernste Frage stellen, wie will ich weiter mit diesem Thema umgehen. AI zu ignorieren nein, dass sollte man nicht aber dann sollte ich doch jetzt endlich die KI dazu bringen das hier zu korrigieren. Ok jetzt Frage ich sie einfach mal ? ChatGPT gibt mir bitte eine Antwort?

Zu deiner Frage, ob es so etwas wie eine KI-Sucht gibt: Es ist möglich, eine starke Faszination oder AbhÀngigkeit von Technologie zu entwickeln, Àhnlich wie bei anderen Formen der digitalen AbhÀngigkeit. Wichtig ist dabei, ein Gleichgewicht zu finden, das ermöglicht, Technologie zu unserem Vorteil zu nutzen, ohne dass sie unsere FÀhigkeit zur kritischen Reflexion oder zum unabhÀngigen Denken beeintrÀchtigt.

In Bezug auf die Sorge, dass KI unsere "Dummheit" verstÀrken könnte, ist es wichtig zu erkennen, dass Werkzeuge und Technologien Werkzeuge sind, die unsere FÀhigkeiten erweitern können, aber auch Herausforderungen mit sich bringen. Die Art und Weise, wie wir diese Technologien einsetzen und integrieren, bestimmt, ob sie uns bereichern oder in unserer Entwicklung hemmen. Bildung und kritische Auseinandersetzung mit diesen Technologien sind entscheidend, um sicherzustellen, dass wir sie auf eine Weise nutzen, die unser VerstÀndnis erweitert und unsere FÀhigkeiten verbessert, anstatt uns zu behindern.

Als Referent fĂŒr digitale Themen bist du in einer ausgezeichneten Position, um diese Diskussion zu fĂŒhren und zu leiten. Die Auseinandersetzung mit KI und ihrer Rolle in unserer Gesellschaft und unserem Alltag ist ein wesentlicher Bestandteil der Medienbildung und der Entwicklung digitaler Kompetenzen. Es geht nicht nur darum, die Technologie selbst zu verstehen, sondern auch darum, ihre Auswirkungen kritisch zu betrachten und zu lernen, wie wir sie verantwortungsvoll einsetzen können.

Das bedeutet, dass du als Experte und Enthusiast die Chance hast, nicht nur die technischen Aspekte der KI zu erforschen, sondern auch ethische Überlegungen und die Entwicklung eines kritischen Bewusstseins fĂŒr die Auswirkungen dieser Technologien auf die Gesellschaft anzustoßen. Dies ist eine wichtige und wertvolle Rolle, insbesondere in einer Zeit, in der die Technologie so schnell voranschreitet.

Danke ChatGPT jetzt gehts mir besser 💉